Bund Deutscher Baumeister
Sie sind hier:

Aktuelle Termine

Es liegen zur Zeit keine Meldungen vor.

 

 

Veranstaltungsrückblick

14.11.2017

Denkanstöße 2017: Matthias Rottmann von DeZwarteHond, Groningen, Rotterdam, Köln - Vortrag

Beginn der Veranstaltungen: 19.00 Uhr – Kunsthalle Bielefeld
De Zwarte Hond ist ein Entwurfsbüro unter der Leitung von Jeroen de Willigen, Willem Hein Schenk, Eric van Keulen und Jurjen van der Meer. Das Büro wurde 1985 in Groningen (NL) gegründet und hat Niederlassungen in Rotterdam (NL) und Köln (DE), in denen mehr als siebzig Mitarbeiter arbeiten. Der Bereich Stadtplanung und Architektur muss sich an eine sich verändernde Gesellschaft anpassen. De Zwarte Hond widmet sich deshalb nicht nur Gebäuden und der gebauten Umgebung, sondern vor allem Menschen. Ihr Credo:"Wir mögen nicht nur Gebäude und die bebaute Umwelt, sondern vor allem mögen wir die Menschen"

12.09.2017

Klaus Dömer, Schnoklake Betz Dömer Architekten, Münster - Vortrag

Beginn der Veranstaltungen: 19.00 Uhr – Kunsthalle Bielefeld
Gerade erst mit der Shortlist des Baunetz 2017 ausgezeichnet heißt es: „Sie seien ein Gemischtwarenladen“: Dirk Betz, Klaus Dömer und Bernd Schnoklake arbeiten in ihrem Büro an vielen und sehr unterschiedlichen Projekten. Doch breit aufgestellt zu sein, heißt nicht, ohne Profil zu agieren. Das Trio bezieht Position, sei es beim Wohnungsbau, bei städtebaulichen Fragen oder, wenn es um den Erhalt eines Kriegsbunkers geht. Ihr Motto: Erwarten Sie nicht vorhersehbare Lösungen - erwarten Sie Innovationen.

11.07.2017

Denkanstöße 2017: Ben Brix von den Baufröschen, Kassel - Vortrag

Beginn der Veranstaltungen: 19.00 Uhr – Kunsthalle Bielefeld
Das Architekturbüro Baufrösche wurde 1978 von Prof. Michael Wilkens gegründet. Heute stehen Ben Brix, Uwe Hoegen, Manfred Lenhart und Bertold Rach als Partner für das Büro. Der Tätigkeitsbereich der Baufrösche umfasst eine Vielzahl städtebaulicher Planungen, Wohngebäude, gewerbliche und öffentliche Bauten, darunter zahlreiche Schulen und Kindergärten.

09.05.2017

Denkanstöße 2017: Die Stadt als Beute" im Lichtwerk im Ravensberger Park - Film

Beginn der Veranstaltungen: 19.00 Uhr – Lichtwerk im Ravensberger Park
Einem Film von Andreas Wilcke mit anschließender Diskussion, u. A. mit lokalen Bürgerinitiativen zu diesem Thema. Von London bis New York gilt Berlin plötzlich als “the place to be“.

14.03.2017

Denkanstöße 2017: Prof. Kay Marlow; Mosaik-Architekten, Hannover - Vortrag

Beginn der Veranstaltungen: 19.00 Uhr – Kunsthalle Bielefeld
Ein beispielhaftes Projekte von Mosaik-Architekten: die Baugruppe Südstadtschule, die zeitgemäße und nachhaltige Umnutzung einer ehemaligen Schule zu innenstadtnahem Wohnen und ist gleichzeitig exemplarisch für die energetische Sanierung eines denkmalgeschützten Gebäudes der 50er Jahre. Das "Wohnen in der Gemeinschaft" wird hier in besonderem Maße gelebt und gefördert.

 

22.11.2016

Denkanstöße 2016: Prof. Dr. Mike Schlaich – Vortrag

Beginn der Veranstaltungen: 19.00 Uhr – Kunsthalle Bielefeld
Mike Schlaich, ist seit 2004 Professor im Institut für Bauingenieurwesen der TU Berlin. Gemeinsam mit weiteren TU-Kollegen leitet er dort auch das Kompetenzzentrum Brückenbau. Darüber hinaus ist er Geschäftsführer des Ingenieurbüros „schlaich bergermann und partner“.

06.09.2016

Denkanstöße 2016: Prof. Anne-Julchen Bernhard, Prof. Jörg Leeser (BeL) – Vortrag

Beginn der Veranstaltungen: 19.00 Uhr – Kunsthalle Bielefeld
BeL• Sozietät für Architektur, mit Sitz in Köln, wurde im Jahr 2000 durch Anne-Julchen Bernhardt und Jörg Leeser gegründet.

14.06.2016

Denkanstöße 2016: Martin Fröhlich, Sven Fröhlich – Vortrag

Beginn der Veranstaltungen: 19.00 Uhr – Kunsthalle Bielefeld
Die Arbeit von aff basiert auf dem Verständnis von Architektur als etwas Objekthaftem.

24.05.2016

Denkanstöße 2016: Prof. Jörg Friedrich - Vortrag

Beginn der Veranstaltungen: 19.00 Uhr – Kunsthalle Bielefeld
"Wir brauchen nicht nur eine Willkommens-Kultur, sondern auch eine Willkommens-Architektur", sagt der Architektur-Professor und Architekt Jörg Friedrich, der mit seinen Studenten in Hannover neue Wohnmodelle im Sinne einer solchen Willkommens-Architektur entwickelt hat.

01.12.2015

Denkanstöße 2015: Philipp Koch, Institut für urbanen Holzbau (IFUH) Berlin – Kunsthalle Bielefeld

Beginn der Veranstaltungen: 19.00 Uhr
Architekt Philipp Koch ist Gründungsmitglied des Institut für urbanen Holzbau (IFUH) Berlin / Darmstadt, das 2008 gegründet wurde. Das IFUH ist aus der Forschungsinitiative „fertighauscity5+“ an der TU Braunschweig hervorgegangen, die im Jahr 2007 eine theoretische Grundlage für den seriellen Bau von mehrgeschossigen Wohnhäuser in der Innenstadt gelegt hat. Das IFUH beschäftigt sich mit Forschung, Projektentwicklung und Realisierung von vorgefertigten Holzbauten im urbanen Kontext. Individuell konfigurierte Vor-Fertigung mit Nutzerbeteiligung lautet das zentrale Stichwort.

Treffer 1 bis 10 von 25
<< Erste < Vorherige 1-10 11-20 21-25 Nächste > Letzte >>